Bildungswerk interKultur
staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung

 
Allg. Geschäftsbedingungen (AGB)    Impressum    Kontakt   

Bildungswerk
interKultur
Friesdorfer Str. 192
53175 Bonn
Tel. (0228) 433 14 61
Fax (0228) 433 14 62

anfrage@ik-bonn.de

  Plätze frei       wenige Plätze frei       Kurs ist voll    

 

Kurse Musik

Die Kurse finden in der Regel in der Brotfabrik statt: Kreuzstraße 16, Bonn-Beuel

 


Bonner Filmchor * Neugründung!

Dieser Kurs ist eine Chorgründung!
Für den Bonner Filmchor ( www.bonner-filmchor.de) suchen wir filmmusikbegeisterte Sängerinnen und Sänger, in allen Stimmlagen, die Lust auf das ambitionierte Abenteuer haben, Filmmusik a cappella zu singen. Sie oder Du sollten die Lust und Ausdauer mitbringen, gemeinsam ein einmaliges Chorensemble auf die Beine zu stellen, das seine Ergebnisse in Aufführungen souverän und humorvoll nach außen trägt. Ziel ist, nach einer Konsolidierungs- und Findungsphase in Kooperation mit verschiedenen kleinen und großen Bonner Institutionen in unterschiedlichen Formaten aufzutreten.
Voraussetzungen:
Engagement, stimmliche Souveränität und Begeisterung. Gesangs- und/oder Chorerfahrung ist sehr willkommen. Alle Interessent*innen vereinbaren im Vorfeld individuell einen Termin zu einem kurzen Stimmcheck mit dem Chorleiter. Weitere Infos www.bonner-filmchor.de

Guido Preuß, Musiker, Chorleiter, Moderator und Tanzdramaturg. Gründete 2009 in Köln den bislang einzigen reinen Filmmusikchor Deutschlands ( www.filmhaus-chor.de) baute den Mitarbeiterchor von RTL auf und war als Arrangeur u.a. für den WDR-Rundfunkchor tätig. Als musikalischer Leiter, Regisseur und Darsteller arbeitete er in Tanz-, Theater-, Musical-, Opern-, Operetten-, Schlager- und Crossoverproduktionen an staatlichen und freien Bühnen. Gemeinsam mit dem Tänzer/Choreographen Karel Vanek produziert er unter Tanzwerke Vanek Preuß überregional gezeigte zeitgenössische Tanzstücke, die in der Brotfabrik Bühne Bonn zur Premiere kommen.

17B-23 Guido Preuss
Ab 31.8.2017 jeden Do., 19:45–22:00 Uhr
315 € (erm. 220.50 €)

Studio II


Treffpunkt A-Cappella-Improvisation (Für Fortgeschrittene)

Für Fortgeschrittene
Dieses Angebot richtet sich an alle, die bereits Erfahrung im Bereich A-cappella-Improvisation gesammelt haben und nun einen Austausch mit Gleichgesinnten suchen. Auftrittserfahrung ist wünschenswert aber keine Voraussetzung.
Im Vordergrund steht das gemeinsame Singen und Hören. Ergänzend wird es themenbezogene angeleitete Phasen geben sowie die Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen.
Der Treffpunkt A-cappella-Improvisation findet in der Regel am ersten Sonntag im Monat statt. Es ist geplant, gelegentlich Gäste aus der regionalen und überregionalen Improvisations-Szene einzuladen.

Dirk Eisenack singt bei sYMPROVOICE und leitet Chöre und Improvisationsgruppen. Einer seiner Unterrichtsschwerpunkte liegt auf Formen, die sich im Umfeld von Rhiannon (Vocal River) entwickelt haben.

17B-38a Dirk Eisenack
Ab 3.9.2017 jeden So., 15:00–18:00 Uhr
60.00 € (erm. 42.00 €)

Studio II


Stimmimprovisation, Circlesongs & mehr

In diesem Kurs experimentieren wir mit unterschiedlichen Formen der Stimmimprovisation. Ohne Noten und Perfektionismus entwickeln wir aus einfachen musikalischen Zutaten komplexe und spannende musikalische Gebilde. Die Gruppe schafft einen sicheren Rahmen für die Teilnehmer, in dem sie ihre Stimme hören lassen und eigene musikalische Ideen entdecken und ihnen Form geben können. Bei Bedarf schafft ein gemeinsamer Schritt oder ein einfaches Körperpercussionsmuster eine rhythmische Basis, die die Improvisation unterstützt. Mitzubringen sind weit offene Ohren, Experimentierfreude und einige Gesangserfahrung.

Wolfgang Brigmann ist Musiktherapeut und Sänger und beschäftigt sich seit vielen Jahren leidenschaftlich mit unterschiedlichsten Formen der Stimmimprovisation. Er leitet Jahresgruppen und Workshops und unterrichtet Stimmimprovisation und Körpermusik u.a. an der Alanus- Hochschule in Alfter.

17B-39 Wolfgang Brigmann
Ab 7.9.2017 jeden Do., 18:00–19:30 Uhr
195.00 € (erm. 136.50 €)

Studio II


Singbar – Chor am Montag

Der Kurs richtet sich an alle, die Freude am Singen haben. Vorkenntnisse nicht erforderlich.

Beim gemeinsamen Einsingen werden die grundlegenden Gesangstechniken wie Atemstütze, Sitz der Stimme sowie Erweiterung des Tonumfangs vermittelt und ausgebaut. Wir singen vielgehörte Songs aus Pop, Rock und Jazz.

Dietmar Imhäuser, Tenorausbildung in Köln u. Colmar u.a. bei Prof. Siffert. Seit 20 Jahren als Gesangslehrer tätig. Schwerpunkt: Pop, Rock, Jazz, Musical. Eigenes Gesangsstudio, freiberufliche Tätigkeit an der Schule CJD Königswinter.

17B-28a Dietmar Imhäuser
Ab 4.9.2017 jeden Mo., 18:00–19:30 Uhr
180.00 € (erm. 126.00 €)

Studio II


Friday Friday

Für einige der alten Griechen war der Kehlkopf der Sitz der Seele. Gesang versetzt nicht nur die Seele in Schwingungen, sondern wirkt sich auch positiv auf das körperliche Wohlbefinden aus.
Der Kurs richtet sich an alle, die Freude am Singen und schon etwas Chorerfahrung haben. Beim gemeinsamen Einsingen werden die grundlegenden Gesangstechniken wie Atemstütze, Nutzung der "Maske" als Sitz der Stimme, sowie Erweiterung des Tonumfangs ausgebaut. Dies dient der Hauptsache: Vielgehörte Songs aus Pop/Rock/Jazz mit Gefühl und Power zu singen.

Dietmar Imhäuser, Tenorausbildung in Köln u. Colmar u.a. bei Prof. Siffert. Seit 20 Jahren als Gesangslehrer tätig. Schwerpunkt: Pop, Rock, Jazz, Musical. Eigenes Gesangsstudio, freiberufliche Tätigkeit an der Schule CJD Königswinter.

17B-28b Dietmar Imhäuser
Ab 1.9.2017 jeden Fr., 20:05–21:35 Uhr
143.00 € (erm. 100.00 €)

Studio II


Jazzgesang

Singen macht glücklich, stärkt das Immunsystem, ist kommunikativ und man lernt nette Leute kennen, die die gleiche Begeisterung haben!
Herzlich willkommen sind alle, die sich für Jazz, Musical, Pop und Gospel interessieren und ihre Stimme kennenlernen wollen.
Bestandteile des Kurses sind: Singen von Jazz-Standards, Kanons, Chorstücken und Liedern aus verschiedenen Teilen der Welt. Stimmbildung, Improvisieren mit der Stimme, Pattern singen, Lockerungsübungen, Atemtechnik, Rhythmik- und Präsentationsübungen& und das mit viel Spaß und Freude.
Am Ende des Kurses ist ein kleiner Auftritt für Freunde/innen und Bekannte in Studio II geplant.

Angelika Görs, Studium Jazzgesang Musikhochschule Köln, Sängerin und Gesangspädagogin, Preisträgerin beim Bundesgesangswettbewerb Berlin, zert. Singleiterin von "Singende Krankenhäuser e.V.". Eigene Jazz- und Musicalformation.

17B-8 Angelika Görs
Ab 30.8.2017 jeden Mi., 20:00–21:30 Uhr
195 € (erm. 136.50 €)

Studio II


A-Cappella-Improvisationen für Einsteiger/Innen

Musik, die im Augenblick des Singens entsteht - ohne Noten, ohne Instrumente: Klingt das? Kann man das üben? Verblüffenderweise ist der Einstieg ganz einfach. Falsche Töne gibt es zunächst nicht. Stimmübungen erleichtern uns einen entspannten Einsatz der Stimme.
Mit etwas Handwerkszeug können wir dann tiefer eintauchen: Circle Songs, Tönen und einfache Liedbegleitungen sind nur der Anfang. Mit einem guten Groove ergibt sich dann Vieles wie von selbst. Gemeinsam finden wir heraus, was möglich ist. Die Kurse richten sich an alle, die etwas Gesangserfahrung mitbringen und Lust haben, in die Improvisation einzusteigen. Sie bieten darüber hinaus Anregungen für alle, die selber interessierte Laien in A-cappella-Improvisation anleiten möchten. Auf Wunsch gibt es am Ende jedes Kurses einen kleinen Auftritt.

Dirk Eisenack leitet Chöre und Improvisationsgruppen und ist nebenamtlicher Kirchenmusiker. Er singt im niederländisch-deutschen Improvisationsensemble sYMPROVOICE.

17B-38a Dirk Eisenack
Ab 5.9.2017 jeden Di., 15:15–16:45 Uhr
90.00 € (erm. 63.00 €)

Studio III

17B-38b Dirk Eisenack
Ab 7.11.2017 jeden Di., 15:15–16:45 Uhr
165.00 € (erm. 115.00 €)

Studio III


Brotfabrikchor – Singen macht Spaß!

Auch dieses Jahr werden Renaissancemusik und Folk mit Jazz gemischt werden:
Rhythm is it! Und Spaß soll es machen – bei aller notwendigen musikalischen Ernsthaftigkeit. Mehr Informationen:
www.brotfabrikchor-online.de
Die Proben für neue Stücke laufen schon seit Januar. Mutige Chorsänger*innen können aber dennoch im September dazu stoßen.
Atemübungen und Präsentationstechniken sind ebenso Bestandteile des Kurses wie die kulturellen und historischen Hintergründe der Musikrichtungen.
Voraussetzung: Rudimentäre Notenkenntnisse und/oder Chorerfahrung.

Claudia Nachtsheim, M.A., Sängerin, Schauspielerin, Regisseurin. Unterrichtstätigkeit seit 1986. Gründete 1989 und leitet seitdem den Brotfabrikchor und den u.v.a.-theater e.V.

17B-18 Claudia Nachtsheim
Ab 5.9.2017 jeden Di., 20:00–22:15 Uhr
288.00 € (erm. 230.00 €)

Studio II