Bildungswerk interKultur
staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung

 
Allg. Geschäftsbedingungen (AGB)    Impressum    Kontakt   

Bildungswerk
interKultur
Friesdorfer Str. 192
53175 Bonn
Tel. (0228) 433 14 61
Fax (0228) 433 14 62

anfrage@ik-bonn.de

  Plätze frei       wenige Plätze frei       Kurs ist voll    

 

Kurse Tanz

Die Kurse finden in der Regel in der Brotfabrik statt: Kreuzstraße 16, Bonn-Beuel

 


Klassisches Ballett – Anfänger/Innen 50+

Hält fit und erfreut die Seele!
Gesamtkörpereinsatz, Anmut und schöne Musik, schon alleine deswegen ist Klassisches Ballett für jedes Alter geeignet. In meinem Unterricht geht es nicht um Leistungsdruck, sondern um eine bewusste altersentsprechende Körperschulung! Die Stunde beginnt mit Übungen an der Stange. Diese fördern die Konzentration und helfen auf schonende Art aktiv bei der Dehnungsfähigkeit und Kräftigung der Muskulatur, wodurch langfristig eine bessere Haltung und bessere Mobilität erreicht werden können. Es folgen kurze Schrittkombinationen durch den Raum, welche zu einem motivierenden Tanzerlebnis führen.

Mônica Santos, ausgebildete Tanzpädagogin (Brasilien / Deutschland). Seit 1992 Unterrichtstätigkeit im Bereich Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Mehrere Jahre als Tänzerin und Dozentin im In- und Ausland tätig, Engagements an der Oper Bonn, freischaffende Choreographin.

17B-25 Mônica Santos
Ab 5.9.2017 jeden Di., 10:30–11:30 Uhr
130.00 € (erm. 91.00 €)

Studio I


Salsa, Merengue & Bachata für Singles und Paare

Anfängerinnen.
Salsa und Merengue bringen Euch in Schwung und Stimmung, dazu kommt die romantische Bachata.
In diesem Kurs erlebt Ihr beim Merengue, wie einfach Tanzen sein kann und welchen Spaß das Tanzen von Figuren macht.
Am Ende des Kurses könnt Ihr auch bei der Salsa verschiedene Schritte und Drehungen und kocht damit Eure eigene "scharfe Soße": Salsa

Anmeldungen ohne oder mit TanzpartnerIn sind willkommen, wir wechseln häufig für leichteres Lernen und mehr Spaß! Anmeldungen ohne TanzpartnerIn bitte besonders früh, denn wir bemühen uns um ein ausgeglichenes Verhältnis.
Schuhe mit Ledersohlen sind von Vorteil.

Salsagerd – seit 1993 Trainer für Salsa, Merengue & Bachata – vor allem am Tanzhaus NRW, Düsseldorf, lebt und unterrichtet jetzt in Bonn. Sein Unterricht ist beliebt für ausgereifte Didaktik und persönliche, entspannte Atmosphäre.Partnerin: Nancy (Nicaragua) oder N.N.

17B-26b Salsagerd
Ab 3.9.2017 jeden So., 12:45–14:15 Uhr
150.00 € (erm. 105.00 €)

Studio II


Salsa, Merengue & Bachata für Singles und Paare

Partnerin: Nancy (Nicaragua) oder N.N.

Salsagerd – seit 1993 Trainer für Salsa, Merengue & Bachata – vor allem am Tanzhaus NRW, Düsseldorf, lebt und unterrichtet jetzt in Bonn. Sein Unterricht ist beliebt für ausgereifte Didaktik und persönliche, entspannte Atmosphäre.

17B-26a Salsagerd
Ab 3.9.2017 jeden So., 11:00–12:30 Uhr
150.00 € (erm. 105.00 €)

Studio II


Tänzerische Grundlagen I

Ein Kurs für Menschen mit und ohne tänzerische Vorkenntnisse. Er legt die Grundlagen dafür, die Fähigkeiten des eigenen Körpers zu entdecken und ihnen zu trauen.
In der ersten Unterrichtshälfte werden diverse Techniken des Modernen Tanzes ausprobiert. Durch die tänzerischen Sequenzen werden Konzentration, Koordination, Flexibilität und Rhythmus trainiert. Bestandteile der zweiten Hälfte ist die Förderung der Kreativität durch Improvisation und tänzerisches Spiel, sowie der Ausdruck durch Bewegung.

Bibiana Jimenez tanzte beim Choreographischen Theater Johann Kresnik, für R. Hoffman und S. Linke, bei Fura dels Baus, Performance 687, Wehrtheater und Stadttheatern. Choreographien in Berlin, Mülheim a.d.Ruhr, Bonn, Köln, Bremen sowie in Österreich, Italien und Niederland. Sie leitete das Tanztheater des Ifz Bonn und mit ihrem Tanztheater in Köln wurde sie 2016 von SK Stiftung als bestes Stück des Jahres nominiert.

17B-10a Bibiana Jimenez
Ab 5.9.2017 jeden Di., 18:15–19:45 Uhr
180.00 € (erm. 126.00 €)

Studio II


Tänzerische Grundlagen II

Ein Kurs für diejenigen, die Spaß am Tanzen haben und Vorkenntnisse besitzen. In diesem Kurs lernen wir in Tanzvariationen die verschiedenen Techniken des Modernen Tanzes kennen und probieren sie aus. In Improvisationsspielen nutzen wir das im Unterricht erlernte Tanzmaterial. Folgende Themen werden behandelt: Dynamik, Nutzung der Energie in der Bewegung, Räumlichkeit und Rythmik. Diese Themen werden intensiv erarbeitet.

Bibiana Jimenez tanzte beim Choreographischen Theater Johann Kresnik, für R. Hoffman und S. Linke, bei Fura dels Baus, Performance 687, Wehrtheater und Stadttheatern. Ihre Choreographien zeigte sie in Berlin, Mülheim a.d.Ruhr, Bonn, Köln, Bremen sowie in Österreich, Italien und Niederland. Sie leitete das Tanztheater des Ifz Bonn und mit ihrem Tanztheater in Köln wurde sie 2016 von SK Stiftung als bestes Stück des Jahres nominiert.

17B-10b Bibiana Jimenez
Ab 5.9.2017 jeden Di., 20:00–21:30 Uhr
180.00 € (erm. 126.00 €)

Studio II


Zeitgenössischer Tanz

Die Mittelstufe (13a) vermittelt einen Zugang zum zeitgenössischen modernen Tanz und ist eine Mischung von zeitgenössischen sowie modernen Tanztechniken und Karel Vaneks eigenem Bewegungsstil. Er arbeitet mit Bewegungsfolgen, die so aufgebaut werden, dass man sich problemlos hineinfindet und das Erlebnis hat, wirklich zu tanzen.
Im Kurs für Fortgeschrittene (13b) werden nach dem technischen Teil anspruchsvollere Variationen erarbeitet. Der Kurs ist auch als Training für ProfitänzerInnen geeignet.

Karel Vanek, Tänzer, Choreograph und künstlerischer Co-Leiter "Mittelzentrum Zeitgenössischer Tanz Bonn". Choreographien u.a. für das Choreographische Theater Bonn, Oper Bonn, Teatro Colón Buenos Aires, Opéra National de Lorraine Nancy. Als "Tanzwerke Vanek Preuss" (vormals "Cerná Vanek Dance") Produktion eigener Stücke in der Brotfabrik, zuletzt "Jáchymov" und "Auroras Redlines".

17B-13a Karel Vanek
Ab 31.8.2017 jeden Do., 19:00–20:30 Uhr
210 € (erm. 147 €)

Studio I

17B-13b Karel Vanek
Ab 31.8.2017 jeden Do., 20:30–22:00 Uhr
210 € (erm. 147 €)

Studio I


Modern-Contemporary Dance Mittelstufe

Wir starten damit, die Aufmerksamkeit für Raum und Gruppe zu wecken, den Körper aufzuwärmen, zu kräftigen und zu dehnen. Elemente aus dem zeitgenössischen Tanz wie z.B. das Bewegen über den Boden, der bewusste Umgang mit Gewicht, Schwung und Fluss, sowie die Integration des Atems bringen uns in ein effizientes, körperbewusstes Tanzen. Improvisation und Komposition bieten Raum für die Erforschung neuer Bewegungsmöglichkeiten, das Ausleben von Kreativität und eigenem Ausdruck. Ziel ist es gemeinsam eine Choreografie zu erarbeiten.
Tänzerische Vorerfahrungen im modernen/zeitgenössischen Tanz erwünscht.

Ronja Nadler, Studium Bühnentanz und Tanzvermittlung, HfMT Köln. Seit 2012 freiberufliche Tänzerin und Dozentin. Eigene choreografische Projekte: new talents Biennale Cologne 2014, "Inventer l‘amour" Festival tanz.tausch 2015, Die Vier Jahreszeiten- Vom Werden und Gehen 2016, "Sehnsuchtsort Heimat" 2017, Haus der Stadt Düren.

17B-19 Ronja Nadler
Ab 6.9.2017 jeden Mi., 19:30–21:00 Uhr
195.00 € (erm. 136.50 €)

Studio I


Jazz Dance

In einem strukturierten Unterrichtsaufbau und nach intensivem Warm-up werden schnelle, mitreißende Kombinationen, gefühlvoll fließende, lyrische Adagios und vom Modern Dance beeinflusste Choreographien einstudiert - Komplexität, Ausdruck, Emotion, Temperament, Tiefe...
Für Stufe II (29a) sollte die tänzerische Vorerfahrung mind. 2 Jahre betragen, Stufe III/IV (Mittelst./Fortg., 29b) arbeitet auf entsprechend höherem Niveau.

Gudrun Wegener, Tänzerin, Tanzpädagogin und Choreographin. Ausbildung in Jazz Dance u.a. bei F. Benjamin, M. Alford und P.Haze. Langjährige Unterrichtstätigkeit, u.a. in der Tanzpädagogikausbildung der Weberschule, Düsseldorf. Sie leitete mehrere eigene Tanzkompanien. Spartenübergreifende Produktionen und Solostücke. Leiterin und Choreographin von Go.old, Seniorcompany Gudrun Wegener. Choreographische Tätigkeit u.a. für Schauspiel Bonn.

17B-29a Gudrun Wegener
Ab 4.9.2017 jeden Mo., 17:40–19:10 Uhr
195.00 € (erm. 136.50 €)

Studio I

17B-29b Gudrun Wegener
Ab 4.9.2017 jeden Mo., 19:15–20:45 Uhr
195.00 € (erm. 136.50 €)

Studio I


Street Jazz / Hip Hop

Dieser Kurs richtet sich an alle, die Lust haben zu tanzen! Jede Stunde beginnt mit einem intensiven Warm-up samt Stretching und Kräftigung der Muskulatur. Gleichzeitig sollen ein Gefühl für den Rhythmus des Hip Hop entwickelt und Grundschritte gefestigt werden. Herzstück des Kurses ist die Erarbeitung einer abwechslungsreichen Choreographie, in der wir Elemente der verschiedenen Stilrichtungen des Hip Hop und des Street Jazz verbinden. Hier kann jede/r mitreden und ihre/seine eigenen Ideen und Wünsche einbringen. Durch die Gruppenchoreographie erlernen wir unverzichtbare Elemente des Tanzes, wie Koordination, Rhythmus- und Körpergefühl und bauen diese Fähigkeiten Stück für Stück weiter aus, ohne dabei den Spaß am Tanzen aus dem Auge zu verlieren. Dieser Kurs ist geeignet für TeilnehmerInnen mit tänzerischen Vorkenntnissen.

Maria Scheuren, Physiotherapeutin und Tanzpädagogin. Langjährige Tanzerfahrung im Hip Hop und Jazz Dance.

17B-15 Maria Scheuren
Ab 20.9.2017 jeden Mi., 17:45–19:15 Uhr
165.00 € (erm. 115.50 €)

Studio I


Tango Argentino

Tango Argentino ist ein vielseitiger Tanz, dessen Spektrum von sinnlicher Melancholie bis zu spritzigen Milongarhythmen reicht. Durch die im Gegensatz zum Standardtanz starke Betonung der Improvisation nimmt die Kunst des Führens und Folgens beim Tango einen besonders hohen Stellenwert ein. Im Idealfall erreicht man eine Verschmelzung der Bewegung, die einmal als "Körper mit vier Beinen" umschrieben worden ist.
In Stufe II/III vertiefen wir die im Anfängerkurs erlernten Führungstechniken und wenden sie unter anderem auf verschiedene Drehungen an, dazu kommen ausführliche Übungen zur Improvisationstechnik. In Stufe VII/VIII (ab mindestens anderthalb Jahren regelmäßige Tanzerfahrung) werden wir den Rundgang durch tangotypische Bewegungen wie u.a. Ganchos, Barridas, Saludos und Boleos abschließen. Die Stufen XXVI und XXVII richten sich an weit Fortgeschrittene ab mindestens sechs Jahre regelmäßige Tanzerfahrung und behandeln pro Quartal ein bis zwei ausgewählte Schwerpunktthemen, die gemeinsam mit den Kursteilnehmern festgelegt werden.
In allen Kursen wird besonderer Wert auf Basisübungen und die Entwicklung der Improvisationsfähigkeit gelegt.

Harald Rotter unterrichtet seit über 16 Jahren. Diverse Fortbildungen im In- und Ausland (u.a. Buenos Aires).

17B-7a Harald Rotter
Ab 30.8.2017 jeden Mi., 18:15–19:45 Uhr
144.00 € (erm. 96 €)

Studio II

17B-7c Harald Rotter
Ab 4.9.2017 jeden Mo., 21:00–22:30 Uhr
126.00 € (erm. 84.00 €)

Studio II

17B-7e Harald Rotter
Ab 4.9.2017 jeden Mo., 19:30–21:00 Uhr
126.00 € (erm. 84.00 €)

Studio II

17B-7d Harald Rotter
Ab 6.11.2017 jeden Mo., 21:00–22:30 Uhr
126.00 € (erm. 84.00 €)

Studio II

17B-7f Harald Rotter
Ab 6.11.2017 jeden Mo., 19:30–21:00 Uhr
126.00 € (erm. 84.00 €)

Studio II

17B-7b Harald Rotter
Ab 8.11.2017 jeden Mi., 18:15–19:45 Uhr
126.00 € (erm. 84.00 €)

Studio II


Tänzerisches Workout

Wir betrachten den Körper als Einheit und bringen ihn in Gleichklang mit Elementen aus afrikanischen, lateinamerikanischen und modernen Tanzrichtungen. Des Weiteren kräftigen wir die Teile des Körpers, die für unsere Stabilität und Flexibilität verantwortlich sind: Bauch – und Rückenmuskulatur werden trainiert, Hüft – und Beinmuskulatur wird geformt. Zugleich wird unsere Koordination, Kondition, Beweglichkeit und körperliche Balance gefördert. Begonnen wird das Workout mit Dehn – und Stretchübungen zur Lockerung der Muskulatur, meditative Elemente wie Atemtechniken und Methoden aus dem Yoga begleiten die Bewegungsabläufe.

Margaret Macaulay unterrichtet Dance Workout, Jazz Dance/Street Dance, African Dance und HipHop. Sie ist u.a. Fortbildungsdozentin an der Musikakademie Rheinland-Pfalz.

17B-17 Margaret Macaulay
Ab 29.8.2017 jeden Di., 18:20–19:50 Uhr
210 € (erm. 147 €)

Studio I


Stepptanz

Spaß am Rhythmus, an der Musik und am Tanz sind die Voraussetzungen für den Stepptanz.

AnfängerInnen mit Vorkenntnissen: Die Grundlagen des Stepptanzes werden erweitert, an Rhythmik und Tempo gefeilt und Choreographien erarbeitet.

Mittelstufe II/III: Mittels Schrittkombinationen wird die Technik verfeinert, sowie an der Rhythmik und peppigen Choreographien gearbeitet.

Babette Dörmer unterrichtet seit über 20 Jahren Stepptanz. Zu ihren LehrerInnen gehören u.a. Brenda Bufalino, Barbara Duffy, Josh Hilberman, John O‘Brien, Sebastian Weber, Daniel Luka, Ulrike Neth, Pia Neises.

17B-42a (AmV) Babette Dörmer
Ab 7.9.2017 jeden Do., 18:30–20:00 Uhr
195.00 € (erm. 136.50 €)

Studio III

17B-42b (M) Babette Dörmer
Ab 7.9.2017 jeden Do., 18:30–20:00 Uhr
195.00 € (erm. 136.50 €)

Studio III


Gesellschaftstanz für Fortgeschrittene

"If you can walk, you can dance."
Stürzen Sie sich besonders auch bei gesellschaftlichen Verpflichtungen ins tänzerische Getümmel und proben Sie den Ernstfall.

Der Kurs steht allen Tänzerinnen und Tänzern offen, die mindestens 2 Jahre Tanzerfahrung haben.
Kurse für Anfänger/innen werden auf Nachfrage eingerichtet.

Bitte Gymnastikschlappen oder Tanzschuhe mitbringen.

Birgit Kessel, Mitglied im Berufsverband Deutscher Tanzlehrer (BDT), seit 1982 Lehrerin für Gesellschaftstanz, Jazz- und Stepptanz sowie Tanztherapie. Leitung von eigenen Stepptanz-Showgruppen.

17B-22 Birgit Kessel
Ab 4.9.2017 jeden Mo., 21:00–22:30 Uhr
180 € (erm. 126 €)

Studio I


Flamencotanzkurse

AnfängerInnen: Dieser Kurs bietet eine abwechslungsreiche Einführung in die ausdrucksstarken Grundtechniken des Flamencos und schließt mit einer schwungvollen Choreographie ab.
Bitte feste Schuhe mitbringen.

Fortgeschrittene: Nach einem warm up für Füße und Körper, werden wir den tänzerischen Umgang mit dem "baston" vertiefen.AußerdemThema des Kurses: Tientos/Tangos. Die alten Tanzschätze wie Alegrias, Bulerias behalten wir weiter im Blick!


Berit Stein, Ausbildung bei Amparo de Triana an der Schule für die darstellenden Künste "Die Etage", Berlin. Fortbildungen vorwiegend in Sevilla bei Manolo Marin, Javier Cruz und Pilar Ortega.

17B-12a Berit Stein
Ab 30.8.2017 jeden Mi., 18:30–19:30 Uhr
140.00 € (erm. 98.00 €)

Studio III

17B-12b Berit Stein
Ab 30.8.2017 jeden Mi., 19:30–21:00 Uhr
210 € (erm. 147 €)

Studio III