Aktuelles

Laut Beschluss der Landesregierung vom 15.3.2020 bzgl. der Coronavirus-Epidemie sind die Angebote von Weiterbildungseinrichtungen bis zum 19.4.2020 ausgesetzt.
Kurse und Workshops in der Brotfabrik sowie Integrationskurse und berufsbegleitende Deutschkurse (vom BAMF geförderte Kurse) finden bis zum 19.4.20 nicht statt! Vorläufig rechnen wir mit einer Wiederaufnahme des laufenden Programms zum 20.4.20.
Ab dem 14.4. sind wir wieder wie gewohnt für Sie telefonisch in unseren Büros erreichbar.
Sobald wir dazu aktuelle Informationen haben, werden wir diese hier bekannt geben. 
Wir behalten uns vor nach tagesaktueller Lage und allgemeinen, amtlichen Verlautbarungen die Wiederaufnahme der Kurse evtl. verschieben zu müssen.
Infos hierzu entnehmen Sie bitte unserer Website. Wir werden Sie schnellstmöglich, analog zu den neuesten behördlichen Anweisungen, über weitere Schritte informieren.
Seien Sie achtsam sich selbst und anderen gegenüber.

Ihr Bildungswerk interKultur


NEU C1-Kurs in Bad Godesberg

Ab dem 20.04.2020 in der Friesdorfer Str. 151
Montags bis Donnerstags von 13 bis 16:15 Uhr
Dozentinnen: Gabriele Funk und Margerita Imgrund

Anmeldung ab dem 20.März 2020

Weitere „berufsbezogene Deutsch“-Kurse im ersten Quartal 2020:

Neue DeuFöV-Kurse bei interKultur in Bad Godesberg:

B1 DeuFö-Kurs am Vormittag (mit 400 Stunden)
Dozentinnen: Gabriele Funk/Antje Wollert
Ab 23.03.2020 jeden Mo., Di., Mi., Do., 08:45-12:00 Uhr
Friesdorfer Str. 151, Bad Godesberg

B2 DeuFö-Kurs am Nachmittag (mit 400 Stunden)
Dozentin: Sandra Gomez/Angela Schmidt
Ab 30.03.2020 jeden Mo., Di., Mi., Do., 12:30-15:45 Uhr
Friesdorfer Str. 194a – Haus 3, Bad Godesberg

Bei Interesse melden Sie sich bei Carlos Barrio Pérez unter 0228-61961887.

Die berufsbezogene Deutschsprachförderung wird vom BAMF umgesetzt und baut unmittelbar auf den Integrationskursen auf. In den Integrationskursen lernen Zugewanderte die deutsche Alltagssprache. Im daran anschließenden DeuFöV-Kurs werden die Teilnehmenden auf den Gebrauch der deutschen Sprache im Arbeitsleben vorbereitet. Die Kurse schließen mit der jeweiligen telc Prüfung „Beruf“ ab.

……………………………………………………………..

Neues von unserem aktuellen Erasmus + Projekt „Sensibilisierung und Kompetenzerweiterung für Bildungspersonal im Bereich der Arbeit mit geflüchteten Menschen“

Ein Bericht zum interkulturellen Training bei InterCultural Iceland, aus dem wir viele neue Ideen und Impulse mit nach Hause genommen haben:

„Einmal die ganzen Emotionen am eigenen Leib erfahren“ – Neue Impulse aus Island für die Arbeit mit Geflüchteten

Im Rahmen unseres Erasmus plus Projekts waren wir auch in Palermo. Hier finden Sie den spannenden Bericht unserer italienischen Partnerorganisation CEIPES:

From Bonn to Palermo: possible integration