Engagement von interKultur in der Flüchtlingsarbeit – Zusammenarbeit mit dem Verein für Gefährdetenhilfe

interKultur engagiert sich nach wie vor in die Arbeit mit und für geflüchtete Menschen. Über die Integrationskurse und niederschwelligen Deutschkurse hinaus, die selbstverständlich auch geflüchteten Menschen zur Verfügung stehen, unterstützen wir den Verein für Gefährdetenhilfe (VfG) bei der Arbeit mit Geflüchteten. VfG bietet den Neubürgern die Möglichkeit einer beruflichen Beschäftigung sowie begleitendem Bewerbungstraining und Einzelcoaching. InterKultur unterstützt die Maßnahme durch sprachliche Begleitung am Arbeitsplatz (in den VfG-Betrieben), begleitende Übersetzung sowie mit dem Workshop ADAM, in dem sowohl Erstinformationen als auch Basiswissen über die deutsche Arbeitswelt in einfacher Sprache vermittelt werden. Darüber hinaus wird hier die Möglichkeit zum Austausch und zur Beratung zum Arbeitsalltag gegeben.

18B-901

30.8.-20.12.2018

Mi., Do., Fr., 09:00-13:00 h

Anmelden