Szenisches Spiel zwischen Ernst und Komik – Schauspiel entdecken- Realität erproben- Natürlich spielen

Sebastian Rüger

Was braucht es, um auf der Bühne stimmlich, körperlich und geistig präsent zu sein?
Wie erschaffe ich eine Bühnenfigur? Wie bekomme ich ein Gefühl für Zeit und Ort auf der Bühne? Man selbst bleiben- jemand anderes spielen: wie geht das? Wodurch entsteht Komik? Was ist gemeint mit: Komödie ist Drama plus Zeit?
Mit diesen und noch viel mehr Fragen setzt sich der Schauspieler und Kabarettist Sebastian Rüger seit 30 Jahren auseinander und freut sich darauf, sein Wissen an Theater-Neugierige weiterzugeben.

Anhand von einfachen, aber wirksamen Übungen, die sich an Anfänger wie Fortgeschrittene gleichermaßen richten, werden in diesem Workshop spielerisch, mit viel Zeit für Vertiefung und vor allem viel Freude, alle Facetten spürbar gemacht, die auf der Bühne eine Rolle spielen, wenn man eine Rolle spielt. Theatralische Selbsterfahrung, in fremder Haut neue Dinge erleben, Leichtigkeit im Ernst und umgekehrt: Spielfreude entfachen heißt ein kleines Tor zum Glück aufschließen.

Sebastian Rüger, Schauspieler und Kabarettist, kennt man eigentlich eher mit markanter Bommel-Strickmütze als eine Hälfte von „Ulan & Bator“.
1967 in Bad Godesberg geboren wuchs er bei Bonn und in Berlin auf. Nach der Schauspielausbildung an der Essener Folkwang Hochschule durchlief er zunächst die normale Theaterlaufbahn mit Stationen in Essen, Würzburg, Düsseldorf, Bielefeld, Osnabrück, Karlsruhe, Film und Fernsehen. Dann war er es leid, die Texte und Ideen Anderer auf die Bühne zu bringen und erfand vor 20 Jahren zusammen mit seinem Folkwang-Freund Frank Smilgies „Ulan & Bator“. Gemeinsam entwickelten sie eine völlig eigene Art Kabarett zwischen Theater und Comedy, eine absurd-theatralische Kleinkunst-Komik, die so im deutschsprachigen Raum einzigartig ist und viele Preise einheimste.

Bild Sebastian Rüger

21B-315

9.10.2021

8 UStd

Sa 11:00-17:00 h

Studio III, Brotfabrik, Kreuzstr. 16, Bonn-Beuel

80,00 € (erm. 56,00 €)

Anmeldung bis 05.10.21

Anmelden