Deutsch/Integrationskurse

An unseren Standorten Bad Godesberg und Tannenbusch bieten wir Deutschkurse als Integrationskurse an. Die Kurse werden im Auftrag des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) durchgeführt. Sie berücksichtigen unterschiedliche Lerngeschwindigkeiten und Lernvoraussetzungen. Außerdem versuchen wir sie so zu konzipieren, dass sie mit familiären Verpflichtungen vereinbar sind.

– Kurze Unterrichtsdauer (4 Ustd.) während der Schul- und Kindergartenzeit oder Abendkurse
– Kurse mit Kinderbetreuung während der Unterrichtszeit am Standort Tannenbusch
– Unterrichtsmaterialien, die sich auf die kommunikativen Anforderungen von Migrantinnen und Migranten beziehen
– Persönlichkeitsbezogene Arbeitsweisen und Raum für individuelle Förderung

InterKultur bietet Integrationskurse am Vormittag (8:45 bis 12:00 Uhr), am Nachmittag (13:00 – 16:15 Uhr) oder abends ab 17 Uhr an.
Folgende unterschiedliche Formate an Integrationskursen führt interKultur durch:

Integrationskurse mit Alphabetisierung
Das Bildungswerk interKultur bietet sowohl Integrationskurse mit Alphabetisierung nur für Frauen als auch Alphabeti-sierungskurse für Männer und Frauen an. Integrationskurse mit Alphabetisierung können 12 Module mit jeweils 100 Ustd. umfassen. interKultur bietet Kurse für Primäranalphabeten wie auch für Lernende an, die in ihrem Herkunftsland in geringem Maße beschult wurden.
Es besteht auch bei dieser Kursform die Möglichkeit die DTZ-Prüfung am Ende des Kurses (nach 12 Modulen) abzulegen.

Integrationskurse für Frauen oder für Eltern
Diese Kursform umfasst:

9 Module mit jeweils 100 Ustd:
Nach dem 3. Modul können durch einen Test die Sprachfertigkeiten Niveau A 1 nach dem europäischen
Referenzrahmen nachgewiesen und bescheinigt werden; nach dem 6. Modul die Sprachfertigkeiten A 2. In 3 weiteren Modulen kann das Niveau B 1 erreicht werden.
Deutschtest für Zuwanderer (DTZ):
Getestet werden die Sprachkenntnisse zwischen A 2 und B 1. Das Sprachniveau B 1 ist Voraussetzung für die Einbürgerung/Niederlassungserlaubnis.
Orientierungskurs zu landeskundlichen Themen mit 100 Ustd. und
Orientierungskurs-Abschlusstest:

Der Orientierungskurs schließt mit dem Test „Leben in Deutschland“ ab, mit dem auch die erforderlichen Kenntnisse für die Einbürgerung nachgewiesen werden können.

Allgemeiner Integrationskurse für Frauen und Männer
Diese Kursform umfasst 6 Module mit jeweils 100 Unterrichtsstunden. Der allgemeine Integrationskurs richtet sich an alle Migrantinnen und Migranten, die die Möglichkeit haben 20 Unterrichtsstunden pro Woche zu lernen. Getestet werden abschließend im Deutschtest für Zuwanderer (DTZ) die Sprachkenntnisse zwischen A 2 und B 1 nach dem europäischen Referenzrahmen. Das Sprachniveau B 1 ist Voraussetzung für die Einbürgerung/Niederlassungserlaubnis.